skip to content »

nikolska.ru

Wie finde ich freie sex chats

Wie andere alkoholkranke Menschen den Absprung geschafft haben Immer wieder werden wir gefragt, wie es zu schaffen ist, von der Flasche wegzukommen.Hier sollen alkoholkranke Menschen zu Wort kommen, die schon den entscheidenden Schritt aus der Sucht getan haben.

Wie finde ich freie sex chats-74Wie finde ich freie sex chats-54Wie finde ich freie sex chats-75Wie finde ich freie sex chats-87

Ich wusste schon lange das mit meinem Trinkverhalten etwas nicht in Ordnung war.Der Alkohol hatte immer für mich Zeit und hat sich auch bei allen passenden und unpassenden Gelegenheiten als Wegbegleiter angeboten.Bis zu dem Zeitpunkt, als ich nach langer Zeit langsam erkannte auf was für einen anscheinend guten Freund ich mich da eingelassen hatte. Das hat manchmal ganz gut geklappt, aber eben nur manchmal und nur für eine bestimmte Zeit.Fast 5 Jahre ist es jetzt schon her, ich fühle mich rundum gut und habe es, wie ich glaube, auch ein Stück weit zu einer zufriedenen Abstinenz geschafft.Sicher, ich fühle mich schon stark wie ein Baum, der kräftig genug ist, allem Unbill der zu trotzen und der nicht mehr am Pfahl angebunden sein muß.Das ist aber nur so, weil ich Baumwurzeln habe, zwischenzeitlich tiefe Wurzeln.

Und diese Wurzeln, beziehungsweise der feste und gesunde Boden in dem sie ruhen, ist meine Überzeugung.

Also muss man auch darüber reden, wie mit solchen Problemen umgegangen werden kann.

Auch wenn "Neue" in die Gruppe kommen und von ihrer Geschichte erzählen oder ihre Fragen stellen, u.a. ) - alles das hält die Erinnerungen an das eigene Erleben wach und hilft, stets wachsam und nicht leichtsinnig zu sein.

Die Baumpflege sind die vielen Gespräche, die Erfahrungen, die Überlegungen und manchmal auch Zurechtweisungen.

Auch wenn die Einsicht mal nicht soviel bringt, muß ich immer eines im Auge behalten.

Zumindest in der ersten Zeit war es hauptsächlich das schöne Gefühl sagen zu können: "Diese Woche habe ich nicht getrunken!